Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
7. März 2010 7 07 /03 /März /2010 16:27

Es ist knapp 2 ½ Monate her, da wurde heiß über die Verlängerung der Baufirma debattiert und wir als Bauüberwachung steckten ordentlich Arbeit in die Zusammenstellung von möglichen Übergabedaten, da die Baufirma selber nicht wirklich in der Lage war einen Überblick der eigenen Baustelle zu machen. Aber geschehen ist nichts.

Es ist nun knapp eine Woche her, da wurde uns als Bauüberwachung mitgeteilt und ich möchte es in den Worten von Udo Jürgens sagen:

Er bat mich zu sich und er sagte: „Sie verstehen wohl,

es wäre schrecklich wenn wir Sie bei uns verlieren.

Ich weiß auch nicht wie es ohne Sie hier weiter gehen soll,

doch wollen wir das ab nächsten Ersten mal probieren.“

Na vielen Dank für die Blumen. Tja nun wird unser Vertrag nicht verlängert. Ironie des Schicksals könnte man da sagen.

Wirklich traurig bin ich deswegen aber nicht. Wenn man als Passagier der Titanic, der den Eisblock schon sieht, angeboten bekommt das Schiff vorm Aufschlag noch sicher verlassen zu dürfen, ist man doch eigentlich ein Glückspils oder etwa nicht.  Insbesondere wenn der Kapitän und die Mannschaft im Kesselraum deutlich zu verstehen geben, dass sie nicht vorhaben den Kurs oder die Geschwindigkeit zu ändern.

Also haben wir innerhalb der letzten Woche die Projekt-Unterlagen für die Übergabe zusammengestellt und sind fleißig dabei unsere Zelte abzubauen. Also auf zu neuen Ufern. Angenehmer Weise wechselt meine komplette Wohngemeinschaft geschlossen zur nächsten Baustelle. Wir mobilisieren uns für den Aufbruch in den Nord-Osten von Libyen, um in Derna und Umgebung uns in den nächsten Tagen eine neue Bleibe zu suchen.

Wirklich tragisch ist, dass wir also „Kapitän Grüner Daumen“ und der „Golfrasenmann“ nicht mehr die Früchte unserer glorreichen Arbeit werden genießen können. Eine Schande ist das. Andererseits sind wir erfreut darüber, dass jetzt auch anderen Teilen dieses Landes den Genuss unserer Rekultivierungskräfte erfahren dürfen. Alles für den Rasen, alles für den Garten, alles für den Club.  

Die Reise geht weiter und ich werde berichten

Ach habe übrigens einen neue Seite „ 16 Flughäfen dieser Welt“

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

KVB 03/12/2010 10:55


hahahaha, AG macht BÜ selber. Klingt irgendwie nach Kölner U-Bahnbau.
saba al nur


Maw 10 03/12/2010 13:56



Bingo, die Welt ist eben überall gleich bekloppt.



03/12/2010 09:10


Moin.
Noch mal zum Verständiss: Ihr seid gefeuert worden, weil der AN nicht hinterherkommt mit der Ausführung?
Die Argumentationskette täte mich mal interessieren, schliesslich haben wir auch eine BÜ die mir als Terminplaner auf den Keks geht, weil wir (Dejá vu, ich glaube die Matrix wird gerade geändert)
dem Terminplan auch nur mit Not einhalten. Vielleicht lasse ich das mal in der nächsten Besprechung als Halbsatz einfließen. "..... aber wenn das hier so weiter geht, möchte ich darauf hinweisen,
dass in anderen Ländern gerne auch mal die BÜ ausgetauscht wird...".
Passt aber zu Libyen, in einem Land wo die watchmen verhaftet wurden, weil bei uns im Büro eingebrochen wurde. Die habens es ja gesehen und nicht eingegriffen. Logisch, oder.
Ma assalama


Maw 10 03/12/2010 09:42


Um mich nicht um Kopf und Kragen zu schreiben (man weis ja nie wer so eine Internetseite verfolgt) antworte ich auf deine Nachfrage diplomatisch. Nein wir wurden nicht gefeuert, unser Vertrag wurde
nur nicht verlängert. Aber wir haben laut AG natürlich hervoragende Arbeit geleistet, aber jetzt ist der Rest des Projektes quasi ein Selbstläufer und der AG kann die BÜ selber übernehmen. har har
har. Alles übrige zum Thema kann ich gerne mal bei einer Tasse Nieren- und Blasentee erzählen.

Logik wird auch vollkommen überbewertet.

saba al her


Mirco 03/08/2010 16:53


Mensch und ich dachte (so ich die ersten Zeilen dieses Beitrags las), dass du wieder in die Heimat zurückkehrst und dem Team einen Kasten lybisches Glückspils mitbringst ... quasi ein Glückspils
vom Glückspilz ;)


Maw 10 03/09/2010 22:57


Na, Na Herr Pim..., das denken soll man doch den Pferden überlassen, die haben doch den größeren Kopf und na du weißt schon :-).
Hab übrigens noch zwei Bierabarten gefunden und zwar Geschmacksrichtung Zitrone (nicht so spektakulär, da ja auch alle Europäer eine Lemon-Variante im Sortiment besitzen) und Mango, hmmm
lecker.

Grüße vom G M l e ü g c a k p s i p m i m l e s l

(na ob du dieses Enigma-Rätzel lösen wirst ???)


Schwesterherz 03/07/2010 20:16


Wir drücken den 3 Musketieren die Daumen, dass ihr bald eine schöne Unterkunft am Strand findet ... ich stell mir das dann so vor wie damals bei "Beverly Hills - 90210" ... kicher! Nein im Ernst:
toitoitoi für eine schöne Bleibe und gute Reise!

Die Flughafen-Stories sind ja mal wieder der Brüller! Danke für Deine Berichte und Grüße aus dem (schon wieder) Winterwonderland!


Maw 10 03/09/2010 11:45


OK für Jason Priestley und Luke Perry finden wir bestimmt Freiwillige, aber bei Torri Spelling wird es sicherlich schon schwieriger :-)

Vielleich wird es ja auch eine Art Big Brother Libyen, mal sehen.

Viel Erfolg beim Schneeschieben und auf den nächsten Winterurlaub


Über Diesen Blog

  • : Blog von Maw 10
  • Blog von Maw 10
  • : Kurze Erlebnisberichte über meinen Aufenthalt in Libyen und jetzt auch Albanien
  • Kontakt

Suchen

Seiten

Links