Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
4. April 2011 1 04 /04 /April /2011 13:54

Wisst Ihr wann ich das Gefühl bekomme, dass ein Mensch kein eigenes Leben mehr führt?

Wenn Dinge wie die Folgenden sich ereignen.

Wir sind grade beim tapezieren unseres Schlafzimmers, da bekommt meine Frau einen Anruf. Am Apparat ist Mutter Unentspannt  und berichtet atemlos, dass Mutter Ich-habe-kein-eigenes-Leben wiederum Mutter Unentspannt angerufen hat, weil Mutter Ich-habe-kein-eigenes-Leben von ihrer Tochter gehört hat, dass meine Tochter ihr erzählt hat, dass die Tochter von Mutter Unentspannt ihr etwas gestohlen hat!!!!! Und nun wollte Mutter Unentspannt mitteilen, dass das so nicht geht. Ah ja.

Nach Rücksprach mit unserer Tochter konnten wir feststellen, dass es weder einen Diebstahl gegeben hat, noch die Behauptung eines selbigen und somit Tochter Ich-habe-kein-eigenes-Leben irgendetwas miss- oder falschverstanden haben muss.

Ich fasse mal zusammen:

1.       Meine Tochter (4 Klasse) erzählt angeblich der Tochter Ich-habe-kein-eigenes-Leben, dass sie von Tochter Unentspannt beklaut wurde.

2.       Tochter Ich-habe-kein-eigenes-Leben erzählt diesen Schulhoftratsch ihrer Mutter.

(soweit, so normal)

3.       Mutter Ich-habe-kein-eigenes-Leben gibt daraufhin dem dringende Bedürfnis nach, an der Gesellschaftspipeline angeschlossen zu sein. Anstatt ihrem journalistischen Spürsinn und Ethos folgend, den Wahrheitsgehalt dieser Aussage von einer zweiten unabhängigen Quelle sich bestätigen zu lassen, fragt sie telefonisch direkt bei Mutter Unentspannt nach, ob deren Tochter eine Diebin ist.

4.       Mutter Unentspannt ruft dann uns an, um sich über die Aussage unserer Tochter zu beschweren.

Gut, der Anruf von Mutter Unentspannt ist wohl auf eine geringe Konflikt-Bewältigungs-Schwelle zurück zuführen und wie sie betonte da  „Die Leute“ schon über das Thema reden würden, musste sie ihrem Unmut ja Luft machen. Dann aber gleich verbal die Haustür einzutreten und mit Anschuldigungen um sich zu werfen, ohne die Gegenpartei zu befragen, empfinde ich so kurz gedacht wie sie beim Anruf atmig war. Ich halte Ihr aber zugute, dass Sie wahrscheinlich von dem Anruf von Mutter Ich-habe-kein-eigenes-Leben einfach überrollt wurde.

Aber Mutter Ich-habe-kein-eigenes-Leben ist für mich echt die Härte. Wie wenig kann man eigentlich um die Ohren haben und wie gierig muss man darauf sein sinnlosen Tratsch zu verbreiten, dass man zum Telefonhörer greift, wenn man ein 4-Klässler-Gerücht über seine Tochter erfährt. Meine Fresse, ich dachte diese ganzen Pseudo-Reality-Shows auf RTL 2 wären nur ausgedacht und einfach nur auf das Billigste schlecht produziert. So kann man sich irren. Der Wahnsinn ist gleich um die Ecke und auch in der freundlichen Nachbarschaft.

Was wird Mutter Ich-habe-kein-eigenes-Leben denn als nächstes machen?

·         Die Ärzte anrufen um herauszufinden, ob sie wirklich für das Kind aus der Parallelklasse eine Krankschreibung ausgestellt haben?

·         Die Eltern anrufen um nachzufragen, ob es stimmt, dass deren Kind gestern die Religionshausaufgaben vergessen hat?

·         Die Großeltern anrufen um ihnen mitzuteilen, dass deren Enkelkind letzte Woche wahrscheinlich bis zu 2 Mal während der Schulzeit auf dem Klo war?

Ich denke mal, dass es da noch viele, viele Möglichkeiten gibt, sein eigenes Leben zu vergessen und das der anderen zu leben. Irgendwie nicht mein Ding.

Leider war Sie beim letzten Elternabend nicht da, sonst hätte ich ihr gerne gesagt, dass es nicht stimmt, dass ich die letzten zwei Jahre wegen Raubmordes im Gefängnis gesessen habe und deswegen so selten zuhause war. Außerdem konnte man mir den Raubmord, eh nicht nachweisen.

Muss ich ihr dann beim nächsten Mal erzählen.

Auf die Spießigkeit

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Maw 10 - in Meine Welt
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von Maw 10
  • Blog von Maw 10
  • : Kurze Erlebnisberichte über meinen Aufenthalt in Libyen und jetzt auch Albanien
  • Kontakt

Suchen

Seiten

Links