Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
8. Mai 2010 6 08 /05 /Mai /2010 21:45

Hier so ein bisschen weiter im Osten Libyens benötigt man wirklich einen gesamten Tag für die Heimreise und das sieht dann ungefähr so aus wie meine letzte Fahrt:

8:00 Uhr Vortag

Ich gehe zur Hotelrezeption und bitte darum mir ein Taxi für den nächsten Morgen zu bestellen um sicher zugehen schreibe ich alle wichtigen Daten (Zimmer, Name, Startzeit, Ziel, was ich will, also Taxi) auf einen Zettel und geben ihn mit ab.

18:00 Uhr Vortag

Ich frage an der Hotelrezeption denselben Angestellten, ob das mit meinem Taxi für morgen geklappt hat. Er schaut mich interessiert an und sagt frei aus dem libyschen übersetzt  „Taxi? Ja ein Taxi können sie gerne haben“ und reicht mir einen Zettel auf dem ich erneut die wichtigen Daten aufschreibe. Mir schwant böses.

7:30 Uhr Reisetag

Ungewöhnlicher Weise erhalte ich die Mitteilung das mein Taxi bereit steht. Wow, ich hatte das Taxi extra ein halbe Stunde früher bestellt, denn das ist erfahrungstechnisch die Mindesttoleranz für Servicepersonal, die man einkalkulieren sollte und nun ist er pünktlich. Respekt!

8:00 Uhr

Abfahrt. Der Fahrer wirkt vertrauenserweckend nur etwas träge.

8:15 Uhr

DSC01286.JPGHabe herausgefunden warum der Fahrer so träge wirkt. Anscheinend entlüftet der Auspuff direkt in den Wageninnenraum. Es ist egal wie viele Fenster auf sind, es stinkt unangenehm nach Autoabgasen und ist stickig. Bei so einem Auto wäre ich auch träge. Vielleicht kommt der Duft aber auch von diesem topmodischen Duftspender in Felgen-Look, besorg ich mir auch, zusammen mit einem Plüschbezug für mein Lenkrad, einen Stoffwürfel für den Spiegel und Fingerhandschuhen aus Leder, damit das Handschuhfach auch seinem Namen gerecht werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

8:50 Uhr

DSC01287.JPGReifen vorne rechts ist platt. Es gab mal Zeiten da hätte mich so etwas nervös gemacht. Aber zu einer wirklich guten Fahrt gehört das nun mal dazu. Immerhin ist der Reifen nicht geplatzt und nach einem kurzen Boxenstopp geht es weiter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10:39 Uhr

Sicher am Flughafen in Benghazi angekommen. Habe etwas Kopfschmerzen, brennende Augen und einen dumpfen Druck auf der Lunge von der Abgasluft, aber ansonsten keine Zwischenfälle mehr gehabt.

12:00 Uhr

Pünktlicher Start nach Tripolis.

13:16 Uhr

DSC01288.JPGAnkunft Tripolis und habe mich nicht in das Getümmel um das zu klein dimensionierte Gepäckband gestürzt und stattdessen meinen Koffern zugeschaut wie sie vier Runden gefahren sind.

Habe nun 4 Stunden Aufenthalt und Zeit den Duty-Free-Shop zu plündern.

 

 

 

 

 

16:00 Uhr

Bergfest der Reise. Ich feiere das mit meinem dritten Eis des Tages.

------------------------------------------------------------------------------------------

Ende voreiliger Weise auf dem Flughafen in Tripolis geschrieben

17:30 Uhr

Pünktlicher Abflug nach Frankfurt.

20:35 Uhr

Ebenfalls pünktlich Landung in Frankfurt. Zum Glück liegt kein Schnee und mein Anschlussflug ist zur Abwechslung mal nicht gestrichen wie bei den letzten zwei Heimfahrten.

22:50 Uhr

Ankunft in Hamburg.

00:00 Uhr

Ankunft zu Hause.

 ------------------------------------------------------------------------------------------

Original Ende

17:15 Uhr

100501_Airport-Tripoli.JPGDigitale Anzeige blinkt für alle Flüge „Check-in“ oder „go to gate“, nur für den Frankfurt Flug erscheint „Delay“. Bin begeistert.

 

 

 

 

 

 

 

 18:45 Uhr

Über eine Stunde verspäteter Start in Tripolis.

21:40 Uhr

Aussteigen aus dem Flughafenbus. Blick auf die Anzeigetafel verrät letzter Weiterflug nach Hamburg Start 21:50 Uhr. Super 10 Minuten Zeit durch den gesamten Frankfurter Flughafen zu turnen, inklusive Passkontrolle und Handgepäcks, Klamotten-Check, wo ich immer auch die Schuhe ausziehen muss.

21:50 Uhr

Alles Vorherige ausgeführt und wie eine Bekloppter durch den Flughafen gerannt. Mit dem Gürtel in der Hand in das auf mich wartende Flugzeug gesprungen. Hinter mir wurde direkt die Tür geschlossen und die Ansage „Boarding Complete“ ausgerufen. Alle Augen auf mich gerichtet während der Pilot ansagt, „Entschuldigen sie die Verspätung wir mussten noch auf andere Passagiere warten“. Die Verbeugung habe ich mir gespart, da der Applaus auch ausblieb.

22:55 Uhr

Ankunft in Hamburg. Endlich

 

00:00 Uhr

Ankunft zu Hause. Level trotzdem gewonnen und Game Over.

 

Aber ich will mich wahrlich nicht über die gesamt Dauer der Reise beklagen, denn andere benötigen genauso viel Zeit, um während des Ferienbeginns den Hamburger Elbtunnel zu passieren.

Gute Fahrt

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von Maw 10
  • Blog von Maw 10
  • : Kurze Erlebnisberichte über meinen Aufenthalt in Libyen und jetzt auch Albanien
  • Kontakt

Suchen

Seiten

Links