Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
21. Mai 2010 5 21 /05 /Mai /2010 15:12

Sousa-Burg_1.JPG

 Auf unserem letzten Freitagsausflug hatten wir uns Festungsanlage gleich um die Ecke in Sousa ausgesucht. Der Aufstieg ging durch einen Wadi und dann steil bergauf.

 

   

 

 

 

 

 

 Sousa-Burg_2.JPG

 

 

 

Puh, obwohl wir grade den Film Nordwand, vom günstigen Filmbren.. ah Filmverleih um die Ecke angeschaut hatten und somit eigentlich fit fürs Bergsteigen waren, spürten wir den Aufstieg schon in den Beinen. Aber wir wussten, wenn man umdreht ohne auf der Bergspitze gewesen zu sein, kommt man nicht mehr lebend unten an. Also nutzen wir all unser Kletterkönnen aus dem Kindergarten und kamen auch oben an.

  

Sousa-Burg_3.JPG 

 

  Und nicht nur die Aussicht entschädigte für die Anstrengungen, sondern auch die wirklich große Festungsanlage selber.

 

   

 

 

 Sousa-Burg_4.JPG

 

 

 

 

Am  Beindruckenden waren die eingeritzten Namen und Daten von Personen, die diesen Ort schon besucht und größtenteils auch bewohnt hatten. Die älteste Datierung ist von 1901 und die meisten haben sich zwischen 1941 bis 44 mit Datum verewigt.

 

   

  Sousa-Burg_5.JPG

 

 

Ist ein komisches Gefühl sich vorzustellen, wie die jeweilige Person seine Daten in diese Wände geritzt hat. Als ich dann aktuelle Beschriftungen auf Arabisch gesehen habe, war ich gespalten zwischen den Gedanken, „wie können die nur auf diese antiken Schätze etwas kritzel“ und „naja, in hundert Jahren wird die Burg wahrscheinlich immer noch so hier stehen und dann sind eben Zweihundert und Hundert Jahre alte Wand-Ritzereien vorhanden“. Trotz dieser Überlegung habe ich immer noch etwas gegen sinnlose Graffiti-Kürzel, die eh keine hundert Jahre halten und nur hässlich aussehen. Das klingt zwar konservativ, ist aber so.  

 

Sousa-Burg_6.JPGBeim Abstieg haben wir dann auf den letzten Metern kurz die Kontrolle über unser Gleichgewicht verloren und einen anständigen Steinschlag auf die benachbarte Straße verursacht. Zum Glück kam keiner in dem Moment vorbei und hier machen wir die Reste grade weg.

 

 

Der Berg ruft.

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von Maw 10
  • Blog von Maw 10
  • : Kurze Erlebnisberichte über meinen Aufenthalt in Libyen und jetzt auch Albanien
  • Kontakt

Suchen

Seiten

Links